Aktuelle Meldungen

Themenseiten

Abschnitt-mit-Ausbruch.jpg

Mit mechanischem Anschlag abgeschertes Werkstück: Im unteren Teil ist gut der Ausbruch zu sehen. © Hatebur

 
Hatebur hat ein neues System für das Trennen von Langgut entwickelt. Ein servohydraulischer Anschlag sichert die Qualität der gescherten Abschnitte und ... Von  Redaktion
Kabelsatzproduktion.jpg

Nach wie vor bestimmen händische Tätigkeiten die Kabelsatzproduktion. © DIIT

 
DIIT entwickelt Softwarelösungen für Engineering und Manufacturing Execution Systems. Das Unternehmen hat für 2019 die wichtigsten Trends in der Kabelsatzproduktion ... Von  Redaktion
Verriegelung.jpg

Ein zusätzlicher Verriegelungszylinder mit Bolzen hält den Keilspanner in Position und verhindert das unbeabsichtigte Zurückfahren. © Roemheld

 
Für das Fixieren von Oberwerkzeugen hat Hilma-Roemheld ein hydraulisches Modell für hohe Sicherheitsanforderungen entwickelt. Ein zusätzlicher Verriegelungszylinder ... Von  Redaktion
Umformung-Kappe.jpg

Umformung eines einteiligen Halbkugelbodens mit 3800 mm Durchmesser. Die Wanddicke liegt danach bei 200 mm. © Dillinger

 
Seit der Gründung im Jahr 1685 hat Dillinger die Kompetenz von der Stahlherstellung bis zur Grobblechverarbeitung über die gesamte Fertigungskette kontinuierlich ... Von  Redaktion
Abb-1.jpg

Abbildung 1: Kriechvorrichtung im Betrieb (Wärmekessel mit zu prüfenden Drähten geschlossen). © TU Ilmenau

 
Ende 2018 wurde das Forschungsprojekt IGF18992BR an der TU Ilmenau mit dem Titel „Kriech- und Relaxationsverhalten von Federstahldrähten in Schraubenfedern“ ... Von  Redaktion
DSA-4.jpg

Drahtumspulmaschine Typ „DSA-4“. © Niehoff

 
Obwohl sie vor allem in der Kabelindustrie genutzt werden, eignen sie sich genauso für andere Branchen. So setzt ein US-amerikanischer Zulieferer der Medizintechnik ... Von  Redaktion
1-Verifizierung.jpg

„Wird in Ihrem Unternehmen der Erfolg von Energieeffizienz-Maßnahmen überprüft“, hatte dass EEP gefragt. Und ja: Drei Viertel aller Betriebe sind bereits in der Lage, den Energieverbrauch der Produktion einzelner Produkten zuzuordnen. Dadurch gewinnen sie die Fähigkeit, die Energieproduktivität ihrer Produktion gezielt zu steigern. © EEP

 
Der Energieeffizienz-Index EEI ist mit 2,24 Punkten zum Winter 2018/19 so hoch wie noch nie. Das Institut für Energieeffizienz in der Produktion der Universität ... Von  Redaktion