Aus der Forschung

neue-Verfahren-zur.jpg

Bionische Wölbstrukturierung kann die Materialstärke bei gleich bleibender Festigkeit über 30 % reduzieren. © VDI ZRE

 
Sei es beim Herstellen oder bei der Nutzung: Neue Blech-Umformverfahren können beitragen zu höheren Wirkungsgraden beim Material- und Energieverbrauch. ... Von  Redaktion
Roboter-mit-Laser.jpg

Kamerabasiert in Position gebracht, strukturiert ein kommerziell erhältlicher Industrieroboter große Flächen mit dem Laser. © IPT

 
Die Investition in eine konventionelle Anlage zum Laserstrukturieren übersteigt schnell 1 Mio. Euro. 80 % günstiger – aber bislang ungenauer – sind Industrieroboter. ... Von  Redaktion
SimulationOptimierung.jpg

Bild 1: Umformspektrum des Simulationstools „DTFS“ mit entsprechenden Werkzeugen und zugehörigen Umformergebnissen. © Uni Saarland

 
Werkzeuge für die Rohrumformung werden oft nach dem „Trial-and-Error“-Prinzip ausgelegt. Die Abläufe werden dadurch zeitintensiv und personenabhängig. ... Von  Redaktion
Stanzpaketieren-1-2.jpg

Die Bleche werden ausgestanzt, gedreht und anschließend aufeinandergeschichtet. Herausgepresste Noppen verbinden sie zum Rotor- und Statorpaket. © Heinz Siegfried

 
Stanzpaketieren sei das Top-Thema vieler Kundengespräche, sagt Roland Jost, Geschäftsleiter der Heinz Siegfried AG. Sein Unternehmen beliefert die Stanzindustrie ... Von  Redaktion
abgewandeltes-Verfahren-1.jpg

Mit der Verfahrensabwandlung des Rührreibschweißens können Aluminium- und Stahlbleche unterschiedlicher Dicke hochfest verschweißt werden. © MPA

 
Ein neues Verfahren verschweißt Aluminium- und Stahlbleche. Sie können auch unterschiedlich dick sein. Die Naht ist so stabil, dass sich die Hybridplatinen ... Von  Redaktion
Doktoranden.jpg

Dominik Scholtes (li.) und Rouven Britz aus Seeleckes Team mit Prototypen der biegsamen Roboterarme. © Oliver Dietze

 
Sie schlängeln sich so präzise wie frei in jede Ecke und Richtung. Biegsame Roboterarme, wie sie Stefan Seelecke und seine Forschergruppe an der Universität ... Von  Redaktion
Genauigkeit-Kolbenwege.jpg

Vergleich der Simulationsergebnisse mit Messungen an betriebslastähnlichen Validierungssignalen: erzielte Genauigkeit der Kolbenwege. © LBF

 
Der Prüfstand soll in den Rechner geholt werden. Forschern am Fraunhofer LBF ist dies gelungen bei der Entwicklung eines mechatronischen Wankstabilisators, ... Von  Redaktion