thyssenkrupp

Standort-Willich-Thyssenkrupp.jpg

Mitte Mai ist der Geschäftsbereich Industrie von Thyssenkrupp Materials Processing Europe von Leverkusen an den Standort Willich umgezogen. © Thyssenkrupp

 
18.05.20 – Thyssenkrupp Materials Processing Europe

Thyssenkrupp Materials Processing Europe

Neustart am Standort Willich

Mitte Mai ist der Geschäftsbereich Industrie von Thyssenkrupp Materials Processing Europe von Leverkusen an den Standort Willich umgezogen. Von  Jörg Dambock
Hochofen.jpg

Untersucht werden in der Studie unter anderem Möglichkeiten für die Gewinnung und den Transport von Wasserstoff zum Standort. © Thyssenkrupp

 
Stahlhersteller Thyssenkrupp Steel Europe, das Energieunternehmen Equinor und der Erdgas-Fernleitungsnetzbetreiber Open Grid Europe haben eine Machbarkeitsstudie ... Von  Redaktion
App.jpg

Der Kunde bezieht nur dasjenige Material, das er auch aktuell für seine Produktion braucht. Bei Bedarf kann er nachbestellen. Hierzu gibt es auf der App eine „Ein-Klick-Bestellung“. © Thyssenkrupp

 
Bei Thyssenkrupp können Kunden jetzt unmittelbar in die Abarbeitung ihrer Bestellung eingreifen. Hierzu braucht es 48 h bis 72 h Vorlaufzeit. In dieser ... Von  Redaktion
Martin-Stillger.jpg

Martin Stillger (56) folgt als Sprecher des Vorstands von Thyssenkrupp Materials Services auf CEO Klaus Keysberg. © Thyssenkrupp

 
Anlässlich der Berufung von Klaus Keysberg in den Konzernvorstand der Thyssenkrupp AG wird der Vorstand der Business Area Thyssenkrupp Materials Services ... Von  Redaktion
VerpackungsstahlWerk.jpg

Jährlich stellt Thyssenkrupp Rasselstein 1,5 Mio. t Stahl her. 90 % des produzierten Materials wird im Verpackungsbereich eingesetzt: Drohnenbild Materiallogistik. © Thyssenkrupp

 
Thyssenkrupp Rasselstein hat bei Andritz eine neue Verchromungslinie bestellt. Die Produktion des ersten Bundes ist für das 1. Quartal 2022 geplant. Die ... Von  Redaktion