Deutscher Schraubenverband

Hans-Fuehrlbeck.jpg

DSV-Geschäftsführer Hans Führlbeck fordert schnelles, konsequentes Handeln, um energieintensiv produzierte Produkte in Deutschland zu halten. © DSV

 
20.07.22 – Verbände fordern Kostenbeteiligung in der Wertschöpfungskette

Verbände fordern Kostenbeteiligung in der Wertschöpfungskette

Nur Hersteller können ihre Zulieferer retten

Energiepreise steigen auf das Zwei-, Drei- oder gar Vierfache. Die Liquidität automobiler und industrieller Zulieferer schrumpft drastisch, rote Zahlen ... Von  Jörg Dambock
Tobias-Hain-IMU.jpg

„Nur schnelles Handeln der Politik gibt Unternehmen jetzt ausreichend Stabilität für Wandel und sicheren Fortbestand“, sagt IMU-Geschäsftsführer Tobias Hain. „Die Situation erlaubt kein Abwarten.“ © Industrieverband Massivumformung

 
01.04.22 – „Kein Energieembargo und sofortige Entlastung für Unternehmen“

„Kein Energieembargo und sofortige Entlastung für Unternehmen“

Notruf der Industrieverbände an Regierung

Sechsmal höhere Arbeitspreise für Strom, viermal höhere für Gas als Anfang 2021 – dazu Preisanstiege bei Stahl und Aluminium von bis zu 80 Prozent. Vier ... Von  Jörg Dambock
Tobias-Hain.jpg

„Manche Kunden wollen zwar verhandeln, aber kaum etwas von der Mehrbelastung mittragen“ kritisiert IMU-Geschäftsführer Tobias Hain. © IMU

 
28.01.22 – Zwischenfinanzierung in der automobilen Lieferkette

Zwischenfinanzierung in der automobilen Lieferkette

Erste OEMs helfen Zulieferern aus der Kostenfalle

Nun signalisieren erste Automobilhersteller Unterstützung: Sie bieten ihren Lieferanten eine Zwischenfinanzierung an, um ihnen den Materialeinkauf zu erleichtern ... Von  Jörg Dambock
Martin-Kunkel-FVK.jpg

„Die Verantwortlichen müssen die gesamte Wertschöpfungskette – einschließlich der Stahlverarbeiter – berücksichtigen“, erklärt Martin Kunkel von der FVK. © FVK

 
03.12.21 – Fünf Zuliefererverbände richten Appell an alle Bundestagsabgeordnete

Fünf Zuliefererverbände richten Appell an alle Bundestagsabgeordnete

Staat darf Probleme nicht noch verschärfen

„Die mittelständische Industrie als Innovationsmotor am Standort Deutschland, ihre Arbeitsplätze und der Wohlstand sind infrage gestellt. Der Staat darf ... Von  Jörg Dambock
Strommast.jpg

Der Strompreis hat sich seit Oktober 2020 mehr als verdreifacht, der Gaspreis sogar mehr als vervierfacht. © Nexans

 
26.10.21 – Massivumformung akut gefährdet – „dringendes Handeln ist notwendig!“

Massivumformung akut gefährdet – „dringendes Handeln ist notwendig!“

Energiekosten explodieren

Die deutsche Zulieferindustrie ist aktuell existenziell gefährdet. Die Gründe: die gravierenden Einflüsse der Vormaterialverknappung und -verteuerung sowie ... Von  Jörg Dambock
Zulieferindustrie.jpg

Mit einem Brandbrief gehen vier Industrieverbände auf Hauptkundengruppen in der Automobilindustrie zu. IMU-Geschäftsführer Bernhard Jacobs beschreibt die Lage als „hochgefährlich“ für die mittelständische Zulieferstruktur. © DSV

 
14.10.21 – Vier Branchenverbände schreiben gemeinsamen Brandbrief

Vier Branchenverbände schreiben gemeinsamen Brandbrief

Standort Deutschland gefährdet

Mit einem Brandbrief gehen vier Industrieverbände gemeinsam auf Hauptkundengruppen in der Automobilindustrie zu. Verfasser sind der Industrieverband Blechumformung ... Von  Jörg Dambock
GF-Bernhard-Jacobs.jpg

IBU-Geschäftsführer Bernhard Jacobs appelliert an die Gesprächsbereitschaft der Automobilhersteller. © Industrieverband Blechumformung (IBU)

 
10.09.21 – Stahlpreise, Chipmangel und mangelnde Kommunikation der Autohersteller

Stahlpreise, Chipmangel und mangelnde Kommunikation der Autohersteller

Neue Eskalationsstufe bei Zulieferern

Stahlpreise, Chipmangel und mangelnde Kommunikation der Autohersteller sorgen bei Zulieferern für eine neue Eskalationsstufe. Sie sitzen zwischen allen ... Von  Jörg Dambock