01.02.20 – wire 2020, Halle 9 Stand B 22

Neue Online Zugspannungssensoren von Schmidt

Hans Schmidt+Co GmbH ergänzt die bestehenden Baureihen von stationären Zugspannungssensoren um eine neue, kompakte Baureihe. Diese unterscheidet sich zu den bestehen Modellen in Geometrie und Bauform.

Tension-meter.jpg

Baureihe „MZ“ mit Führungsrollen (Ø 30 mm ) bis max. 100 daN, robuste Ausführung. © Hans Schmidt

 
Tension-meters.jpg

Baureihe MZ mit kleinen Führungsrollen bis max. 5000 cN. © Hans Schmidt

 

Die neue, flache Baureihe „MZ“ kann überall eingesetzt werden, wo Platzprobleme wegen parallel laufender Drähte oder Kabel entstehen, wie zum Beispiel bei Einlauf in eine Verseilmaschine. Die Sensoren werden mit unterschiedlichen großen Führungsrollen ausgestattet. Abhängig sind die Rollengrößen von den Abmessungen des Messgutes und des gewünschten Messbereiches.

Es stehen Messbereiche von 0 cN - 2000 cN bis max. 0 daN - 100 daN zur Verfügung. Alle Sensoren sind standardmäßig mit einem Vorverstärker, der sich bereits bei anderen Schmidt Sensoren bewährt hat, ausgestattet.

Als Ausgangssignal stehen analoge, digitale und Strom optional zur Verfügung. Neben den bekannten Zugspannungsmessgeräten zeigt Hans Schmidt noch weitere Messgeräte wie Kraftmessgeräte und Prüfstände, universelle Zugprüfmaschinen, Tachometer und Stroboskope sowie Dickenmessgeräte.

Hans Schmidt+Co GmbH

wire 2020, Halle 9 Stand B 22

Tel.: +49 8638 94100

www.hans-schmidt.com