24.11.20 – Krupp Verseilmaschine Baujahr 1977

In vier Tagen fit für die Zukunft

Wie gelingt es eine schier unverwüstliche Korbverseilmaschine, Krupp KVR 8x1400 (Baujahr 1977), in wenigen Tagen, mit möglichst kurzer Stillstandzeit, für zukünftige Anforderungen fit zu machen?

Verseilen.jpeg

Kraftmessrollen und Verstärkermodul. © FMS

 
Korbverseilen-Skizze.jpg

Spezialhalter für Kraftmessdose. © FMS

 
Alle Bilder anzeigen

Ein Projektteam aus Mitarbeitern der Acoteq GmbH sollte diese Frage bei Projektabschluss auf effiziente Weise beantworten können. Daher legte man in einem ersten Schritt zusammen mit den Verantwortlichen des Endkunden die Anforderungsspezifikationen fest.

Bei der Modernisierung einer Krupp Verseilmaschine „KVR 8x1400“ mit Rückdrehung (Baujahr 1977) galt es folgende Kundenwünsche zu erfüllen:
Die Bedienereinstellungen sollen durch Rezepte vereinfacht und verkürzt werden. Vor dem Verseilpunkt soll die aktuellen Zugspannung gemessen und die Zugkraft von vollen zu leeren Spulen durch eine automatische Zugregelung konstant gehalten werden. Gewünscht war außerdem, dass alle Messwerte sowohl aufgezeichnet als auch archiviert werden und die pneumatisch betätigten Spulenbremsen wegfallen. Zur individuellen Regelung sollen elektromotorische Scheibenbremsen eingebaut werden und die Maschine muss bei über- oder unterschreiten der Toleranzgrenzen (Drahtzug) stoppen. Unabhängig vom Bediener der Maschine ist eine gleichbleibende Qualität sicherzustellen.
Besondere Herausforderungen waren die Integration der Systeme in die vorhandene Krupp Verseilmaschine (Rückdrehung), und das mit möglichst geringem Aufwand, sowie die Entwicklung einer Mechanik zur Übertragung der linearen Bewegung der RTM X42 Einheit auf eine Bremszange für eine Scheibenbremse.

Auswahl der Komponenten
Bei der Auswahl der Komponenten entschied sich Acoteq für die FMS Force Measuring Systems AG aus der Schweiz. Seit 15 Jahren bietet die FMS AG als einziger Hersteller ein komplettes Programm von Technologien zur Kraftmessung, Datenverarbeitung, sowie zur Funkübertragung von Signalen in Verseilmaschinen an. Das Telemetriesystem „RTM X42“ bot alle vom Anwender geforderten technischen Lösungen. Dieses besteht im Wesentlichen aus dem Drahtzugmesssystem, dem Control Center und dem Bremssystem. Alle im Rotor eingesetzten Komponenten werden, in diesem Projekt, mit Hilfe von Akkus versorgt. Die Datenübertragung erfolgt mittels WLAN, weshalb hielt sich der Verdrahtungssaufwand im Rotor in Grenzen hielt. Schleifringe zur Energieübertragung werden bei dieser Lösung nicht benötigt.
„Die Montage vor Ort konnte durch gute Vorbereitung wie dem Bau spezieller Halter für Messrollen in einem zeitlichen Fenster von vier Tagen umgesetzt werden“, erklären Willibert Dautzenberg (CEO) und Stefan Krüttgen (Projektleiter) stolz.
Seit Abnahme und Übergabe an den Kunden stehen alle gewünschten Features zur Verfügung. Die wesentlichen Vorteile nach der Modernisierung liegen:
– in der reduzierten Rüstzeit durch das Arbeiten mit Rezepten,
– der konstanten Qualität durch geregelten Drahtzug der einzelnen Verseil-Komponenten,
– sowie der Aufzeichnung und Archivierung der aktuellen Zugkräfte über die komplette Produktlänge.
Neben der Reproduktion und Optimierung von verschiedenen Fertigungsprozessen werden durch belegbare Prozessparameter (PDF-Datei) Reklamationen signifikant reduziert.

Acoteq GmbH
Am Handwerkerzentrum 1, 52156 Monschau
Ansprechpartner ist Willibert Dautzenberg
Tel.: +49 241 9520 1391
wida@acoteq.com
www.acoteq.com

FMS Force Measuring Systems AG
Aspstrasse 6, 8154 Oberglatt/Schweiz
Ansprechpartner ist Guido Herper
Tel.: +49 171 8207130
guido.herper@fms-technology.com
www.fms-technology.com

Über Acoteq
Die deutsche Acoteq GmbH wurde im April 2016 von Gabriela Queins und Willibert Dautzenberg in Monschau gegründet. Gemeinsam mit Stefan Krüttgen, den eigenen Mitarbeitern und verschiedenen Schlüsselpartner aus der regionalen Draht- und Kabelzuliefererindustrie, bildet Acoteq ein erfahrenes und qualifiziertes Team, das seine Wurzeln in der weltweiten Draht- und Kabelindustrie hat. Acoteq ist als kompletter Anbieter von Know-how, Maschinen, Ausrüstungen und Dienstleistungen für Kunden in der internationalen Draht- und Kabelindustrie ein angesehener Partner im Markt.