Fachartikel

RA-502.jpg

Die neue Durchlauf-Widerstandsglühe „RA 502“ für Aluminiumdrähte. © Niehoff

 
Die Durchlauf-Widerstandsglühe „RA 502“ mit 450 kW produziert je Stunde bis zu 2,3 t vollgeglühten Draht aus EC-Aluminium der Serie 1350 oder 1370. Für ... Von  Jörg Dambock
Bild-2.jpg

Startseite des webbasierten Service „How2Straight.com“. © Witels-Albert

 
Weltweite Verfügbarkeit der Antwort auf diese Frage soll der webbasierte „Service How2Straight.com“ von Witels-Albert sichern. Das Angebot verwendet implementierte ... Von  Redaktion
Rollringgetriebe-Arktis.jpg

Der Hub des Rollringgetriebes beträgt 3800 mm. © Uhing/Paul Anker

 
Das internationale Forschungsprojekt „Beamish“ erforscht das westantarktische Eisschild. Hierfür wird eine große Warmwasser-Bohrmaschine verwendet. In ... Von  Redaktion
all-in-one-machine.jpg

Die All-in-one-Maschine stellt pro Minute mehr als 100 bis 300 mm lange Schrauben her. © Amba

 
Ein neuer Typ All-in-one-Maschinen fertigt direkt vom Coil 300 mm lange Schrauben mit 10 mm Außendurchmesser. Waren durch Walzen solcher Gewinde je Minute ... Von  Redaktion
01.jpg

Beim Doppeltiegel-Verfahren wird das geschmolzene Kernglases durch einen inneren Tiegel gezogen sowie das geschmolzene Umhüllungsglases durch einen äußeren Tiegel. Hauptvorteil dieser Methode ist, dass unendlich lange Fasern gezogen werden können, solange die Tiegel ständig nachgefüllt werden. Sogar Step-/Graded-Index-Fasern lassen sich ziehen. © Zumbach

 
Lichtleiterkabel stellen an die Inline-Messtechnik besondere Anforderungen. Dies liegt an den extrem kleinen Abmessungen der Faser selbst und an den Toleranzen ... Von  Redaktion
dynamische-Pruefung.jpg

Abhängig von der Prüflingsgeometrie lassen sich bei 0,5 Hz bis 70 Hz Kräfte bis 63 kN simulieren: dynamischer Dauerstandstest. © Röhrs

 
Röhrs ist spezialisiert auf die Auslegung und Produktion technischer Federn, die hoher Beanspruchung ausgesetzt sind. Runddrahtfedern können oft mit dem ... Von  Redaktion
Digitalisierungskonzepte.jpg

Digitalisierungskonzepte werden im Vertrieb wenig genutzt. © Bearing Point

 
Variantenvielfalt bleibt ein Faktor im Wettbewerb. Wie weit Industriebetriebe ihre Produkte aber individualisieren, richtet sich häufiger nach den technischen ... Von  Redaktion