Themenseiten

Aktuelle Inhalte

Anwendung-Gothaer.jpg

Abladen, auflegen, fertig: Mitarbeiter müssen den „Edge Breaker 4000“ nur noch mit den Teilen füttern. Das schmutzige und verletzungsanfällige Schleifen von Hand ist Vergangenheit. © Arku

 
Millimetergenaue Arbeit und tonnenschwere Kolosse sind für die Gothaer Fahrzeugtechnik Tagesgeschäft. Kernbereich ist der Kranbau. Um die Qualität und ... Von  Redaktion
1234567.jpg

Eine Auswahl an Produkten von Kaupp Blechbearbeitung. Die Schwarzwälder fertigen Klein- und Kleinstserien in Stahl, Edelstahl und Aluminium. © Boschert

 
Seit 30 Jahren setzt Kaupp auf Boschert-Maschinen. So auch bei einem Auftrag für 50 Motorflansche und die Bearbeitung 30 mm starker Stahlplatten. Die „Ergo ... Von  Redaktion
Separierwelle.jpg

Automatische Separierwelle am Auslauf einer Längsteilanlage: Die nicht benötigten Scheiben sind am linken Ende der Welle geparkt. © Georg

 
Seine automatisierten Separierscheiben-Einstellwellen für Längsteilanlagen stellt Heinrich Georg jetzt auch für bis zu 6 mm dickes Band her. Eingerichtet ... Von  Redaktion
Advance-mit-Bediener.jpg

„Advance“-Hebegeräte liften 400 kg bis 1200 kg schwere Bleche mit sechs Saugplatten. © Aero-Lift

 
Von 100 kg bis 100 000 kg sei kaum etwas zu schwer oder zu sperrig, sagt Robert Wittge, Marketing-Chef der Aero-Lift Vakuumtechnik GmbH. Das kleinste Hebegerät ... Von  Redaktion
Betti.jpg

Zur Benetzung von Platinen empfiehlt LBI die mobile Flächenbenetzungs-Anlage „Betti“. © LBI Oil Free

 
LBI Oil Free hat einen biologisch abbaubaren Schmierstoff entwickelt, der zu 100 % auf nachwachsenden Rohstoffen basiert und für alle Metallwerkstoffe ... Von  Redaktion
Loesungen-fuer-E-Mobilitaet.jpg

Varianten von Schirmhülsen, wie sie sich auf der „GRM-NC“ fertigen lassen. © Otto Bihler

 
Otto Bihler stellt auf der Blechexpo 2019 eine Automationslösung vor, mit der sich Schirmhülsen für Ladestecker in E-Automobilen fertigen lassen. Der Clou ... Von  Redaktion
RohrbiegemaschineSoftware.jpg

Damit die Abläufe zuverlässig sind, testet „T Procect“ sie bereits vor dem Biegen. © Transfluid

 
Komplexes soll „T Project“ einfacher machen. Die Software nutzt hierfür Schnittstellen zu CAD-, BDE- und ERP-Systemen, Rohrbiegemaschinen oder Roboterbiegern. ... Von  Redaktion