Königlich-Australische Marine

Lightspee3D.jpg

Mit einem 3D-Drucker „Lightspee3D“ wurden in einem Pilotprojekt Schlauchanschlüsse für die australische Marine gefertigt. © Spee3D

 
09.12.20 – Additive Fertigung

Additive Fertigung

Australische Marine setzt auf 3D-Druck

Die Königlich-Australische Marine vertraut bei der Ersatzteilfertigung für Patrouillenschiffe auf Technologie von Spee3D. Um die Wartung an Bord zu rationalisieren, ... Von  Michael Hobohm