13.10.21 – Biegemaschinen

Biegen à la carte

Das Produktangebot von Jutec Biegessysteme reicht von Handbiegemaschinen bis zu halbautomatischen Dornbiegemaschinen sowie Rollen- und Profilbiegern. Anwenderfreundliche Biegesoftware und Maßanfertigungen für individuelle Lösungen komplettieren das Portfolio. Neu im Angebot ist nun die dornlose Biegemaschine „10000“.

Portfolio.jpg

Von Handbiegemaschinen über halbautomatische Dornbiegemaschinen reicht das Produktangebot von Jutec Biegessysteme bis hin zu Rollen- und Profilbiegern. © Jutec Biegesysteme

 

Die Biegemaschine 10000 gilt als Kraftpaket für extreme Einsätze: Trotzdem schlank gebaut, ermöglicht sie das präzise, wiederholgenaue Biegen bis zu einem Außendurchmesser von 100 mm bei freiem Biegebereich. Durch eine Positionserfassung direkt auf der Biegeachse lässt sich eine hohe Biegegenauigkeit erreichen.

 Die Einstellung des Biegewinkels kann einfach und schnell über eine menügeführte Benutzeroberfläche in 14 Sprachen mit Touchscreensteuerung erfolgen. Für komplexere Biegeaufgaben lassen sich 100 Biegeprogramme speichern, die über eine Winkelfolge von maximal acht Bögen pro Geometrie verfügen. Durch die Multifunktionssteuerung lässt sich die Biegegeschwindigkeit für den Vor- und Rücklauf variabel einstellen, und es erfolgt eine parametrierbare Überbiegefunktion zur Kompensation der Materialrückfederung. Das Prinzip „stehendes Rohr und drehendes Werkzeug“ sorgt beim Biegen für einen geringen Platzbedarf.

Semi-automatisch positionieren

Die Dornbiegemaschinen der Modellreihe „5000“ verfügen über moderne SPS-Steuerungen mit Schnittstellen zu CAD- und Berechnungsprogrammen. Der interne Speicher sichert 1000 Programme für Biegewinkel, Längenmaß und Verdrehwinkel für bis 50 Biegefolgen an einer Rohrlänge. Mit dem Automatikanschlag können selbst sonst schwierige Rohrgeometrien semi-automatisch in Länge (0,1 mm) und Verdrehung (0,1 °) auch in der Einzelteilproduktion positioniert werden. Jutec ermöglicht so die kostengünstige Produktion mit der Präzision vollgesteuerter Maschinen.

Die dornlose Biegemaschine der Modellreihe „3000“ für Rohrdurchmesser bis 35 mm ist mit ihrem handlichen Packmaß laut Hersteller überall einsetzbar und überzeugt mit dem wartungsfreien Drehstrommotor, der über einen Frequenzumrichter angesteuert wird und die Stromversorgung über das 230-V-Netz ermöglicht.

Stromverbrauch um 30 % reduziert

Als besonders stromsparend gelten die mobilen Biegesysteme der Modellreihe „6000“, die Rohre bis zu einem Außendurchmesser von 60 mm präzise biegen. Hier ermöglicht die Frequenzumrichtertechnik beim Modell „6000S“ den Einsatz der Maschine mit 230 V für Rohre bis zu 48 mm Durchmesser. Gegenüber dem bisherigen Modell mit 400-V-Stromzufuhr wird der Stromverbrauch des Drehstromantriebs um circa 30 % reduziert.

Die optimale Ergänzung zum Rohrbiegen auf den dornlosen Biegemaschinen 3000 und 6000 ist der Profilbiegeaufsatz „PB20“. Das Gerät kann einfach und schnell ohne Werkzeugeinsatz auf die Biegewelle aufgesetzt werden. Das Werkstück wird auf den Drehteller mit der Spannvorrichtung geklemmt und um das Biegewerkzeug gezogen. Mit dem System können abzubiegende Schenkellängen in Verbindung mit einem Längenanschlag genau gemessen und wiederholgenau gebogen werden. Der Profilbieger PB20 lässt sich einsetzen zum Biegen von Flachvierkanteisen bis maximal 80 x 8 mm und Rundeisen bis maximal 20 mm.

Jutec Biegesysteme GmbH & Co. KG
Ottostraße 20 – 22
65549 Limburg an der Lahn
Tel.: +49 6431 93490
info@jutec.de
www.jutec.de
Blechexpo 3-3403