18.11.20 – Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung

„Euroblech 2021“ verschoben

Die Verlegung der Euroblech, die vom 9. bis 12. März 2021 in Hannover stattfinden sollte, hat der Veranstalter Mack Brooks Exhibitions bekanntgegeben. Die internationale Fachmesse für Blechbearbeitung wird nun in ihren normalen Rhythmus zurückkehren und vom 25. bis 28. Oktober 2022 veranstaltet.

Euroblech.jpg

Die Euroblech, die vom 9. bis 12. März 2021 in Hannover stattfinden sollte, wird verschoben. Sie wird nunmehr vom 25. bis 28. Oktober 2022 veranstaltet und kehrt damit in ihren ursprünglichen Messerhythmus zurück. © Mack Brooks Exhibitions

 

Die Entscheidung wurde im Hinblick auf die derzeitige Covid-19-Pandemie sowie nach ausführlichen Gesprächen mit Ausstellern und Partnern getroffen. Aufgrund des internationalen Charakters der Euroblech waren die Unsicherheiten rund um Reiserestriktionen ein weiterer ausschlaggebender Faktor.

„Nach ausführlichen Gesprächen mit allen Teilnehmern sind wir zu der Entscheidung gekommen, in unseren gewöhnlichen Messerhythmus zurückzukehren und die nächste Messe zum ursprünglich geplanten Termin abzuhalten“, sagt Nicola Hamann, Geschäftsführerin von Mack-Brooks Exhibitions. „Mit der jüngsten Einführung des Euroblech Digital Innovation Summit haben wir den Grundstein für einen hybriden Messeansatz für die Eurolech gelegt, welcher es uns ermöglicht, im Jahr 2021 eine Reihe von digitalen Events für die Blechbearbeitungsindustrie zu veranstalten.“

Weitere Informationen zum Zeitplan der digitalen Events werden in Kürze bekanntgegeben. In den kommenden Wochen wird das Euroblech-Team intensiv mit Kunden und Partnern kommunizieren. Schon jetzt dankt es allen Ausstellern, Partnern, Lieferanten und Besuchern für ihre Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten.

www.euroblech.com